Bildungsfahrt nach Berlin

Am Donnerstag, den 24.11.2016, machte sich der Festausschuss des BV 07 Raigering inklusive der Raigeringer Musikanten um 6:00 Uhr morgens mit dem Bus auf den Weg nach Berlin.

Anlass für diese dreitägige Reise ins Unbekannte war eine persönliche Einladung des MdB Frau Barbara Lanzinger, die der Raigeringer Reisegruppe, zur Freude aller Beteiligten, zusätzlich eine hübsche Assisstentin als Reisebegleiterin zur Verfügung gestellt hat. Nach einer anstrengenden Anreise zum Dicken B an der Spree freuten sich die Burschen riesig auf a anständige Brotzeit um wieder zu Kräften zu kommen. Nach dem Mittagessen im „Die EINS“ begab sich der Pandurentrupp um 14:30 Uhr zum Sicherheitscheck vor dem Reichstagsgebäude um anschließend einer Plenarsitzung beizuwohnen. Trotz einigen fehlgeschlagenen Schmuggelversuchen seitens der Raigeringer Musikanten, deren Instrumentenkoffer in den Augen des Sicherheitsdienstes für eine ganz falsche Bombenstimmung sorgen würden, gelangten die Raigeringer doch noch instrumentenlos in den Bundestag um live eine Plenarsitzung zu erleben. Daraufhin nutzen die Burschen ausgiebig die Möglichkeit, Fragen an Frau Lanzinger und ihren Schwandorfer Kollegen MdB Alois Karl zu stellen. Natürlich durften auch ein Gruppenphoto und die Besichtigung der weltberühmten Kuppel nicht fehlen. Zum Abschluss des Tages nutzen die Burschen die Gelegenheit, das Berliner Nachtleben ausgiebig zu testen.
Der folgende Tag wurde von den erschöpften Raigeringer mit einer Stadtrundfahrt, die politische Gesichtspunkte der Hauptstadt zeigte, eingeläutet. Anschließend veranstaltete die Reisegruppe in der Bayerischen Vertretung einen Frühschoppen, der durch die unnachahmlichen Klänge der Raigeringer Musikanten aufgewertet wurde. Durch wohlschemeckende Weizen gestärkt begab sich der Pandurentrupp zur Bundesangie ins Bundeskanzleramt, wo eine weitere informative Führung auf der Tagesordnung stand. Letzter offizieller Punkt war die Besichtigung eines BMW-Werks, bevor der Abend mit einem spontanen Livekonzert der Raigeringer Musikanten in einem Wirtshaus eröffnet wurde
Völlig ausgeruht begaben sich die Burschen und der Festausschuss am nächsten Morgen in aller Herrgottsfrüh auf eine Busfahrt in ein ehemaliges Stasi Gefängnis. Auch dort stand eine informative und erschütternde Führung über die Umgangsmethoden mit Häftlingen auf dem Programm. Zum Abschluss der Fahrt genehmigten sich die Raigeringer ein letztes Mittagessen in der Hauptstadt, ehe sie die Heimreise in unsere schöne Heimat antraten. An dieser Stelle bedankt sich der BV 07 Raigering noch einmal für die Möglichkeit, an dieser Bildungsfahrt teilzunehmen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.